Alle Beiträge von admin

Neustart Bläserklasse in Steckborn

Projektdauer: ab April 2018 ( 2 Jahre)

Anmeldung bis: Einstieg jederzeit möglich

Probeort: Probelokal der Stadtmusik Steckborn

Organisator: Stadtmusik Steckborn

Musikalische Leitung: Harald Fröhlich

Informationen:  Andreas Widmer, 079 417 77 21
oder unter: Bläserklasse Steckborn

Neustart Bläserklasse in Sulgen

Projektdauer: ab Februar 2018 ( 2 Jahre)

Anmeldung bis: Einstieg jederzeit möglich

Probeort: Probelokal der Musikgesellschaft Sulgen

Organisator: Musikgesellschaft Sulgen

Musikalische Leitung: Daniela Schümperli

Informationen:  Barbara Tschopp, 071 642 16 36
oder unter: www.mgsulgen.ch

 

Erwachsene Bläserklasse Gryfesee

Projektdauer: August 2017 bis 2019

Anmeldung bis: August 2017

Probeort: Greifensee ZH

Organisator: Dorfmusig Gryfesee, Maya Iselin Tel.  076 393 34 06

Musikalische Leitung: Monika Meier, Tel. 079 256 16 03

Informationen: www.dmgryfesee.ch/Blaeserklasse-fuer-Erwachsene/

Neustart Bläserklasse in Frick

Projektdauer: Sommer 2017 bis Sommer 2019

Anmeldung bis: Einstieg jederzeit möglich

Probeort: Schule Frick, Gebäude C, Aula

Organisator: Musikgesellschaft Frick

Musikalische Leitung: Jochen Weiss

Informationen:  Walter Acklin, 077 521 70 95, walter.acklin@bluewin.ch
oder unter: Bläserklasse Frick

Erster Zwischenbericht

In sieben Jahren 300 neue Musikanten

Infoveranstaltung Samstag 10.Feb 2018 – 10 bis 13 Uhr
Weinfelden TG

Wollen auch Sie in Zukunft von mehr Musikschülern oder neuen Mitglieder für Ihren Verein profitieren?

Viele Musikschulen und Musikvereine stehen vor derselben Frage: Woher kommt unser Nachwuchs? Und fast schon reflexartig denken wir sofort an Kinder, am besten die ganz kleinen, denn die spielen noch keinen Fußball. Oder…lasst uns an der Schule eine BläserKlasse gründen und schon haben wir Nachwuchs. Ist das wirklich so leicht? Ab wann sind Kinder denn wirklicher Nachwuchs (musikalisch) und ab wann Teil der Orchestergemeinschaft (aussermusikalisch)? Das Experiment „Erwachsenen-BläserKlasse“ ist inzwischen mehrfach erfolgreich durchgeführt worden. Geschichten machen die Runde, wonach sich allein aus Anfängern solcher BläserKlassen nach drei bis vier Jahren große Orchester entwickelt haben, die in der Lage sind, Stücke im Grad 2 – 2,5 zu spielen.

Als Musiklehrer und Dirigent von Musikvereinen bin auch ich vor dieser Situation gestanden. Über 10 Jahre habe ich mit dem YAMAHA-Bläserklassen Konzept Schüler unterreichtet und dann dieses Ausbildungskonzept adaptiert. Viele Erwachsene hatten früher nie die Gelegenheit, die Zeit oder das nötige Geld ein Instrument zu lernen. Beim Konzept Bläserklasse für Erwachsene wird genau dieser Wunsch erfüllt und man lernt mit Gleichgesinnten und viel Spass sein Blasinstrument.

Musikalisch gehe ich den üblichen Weg: Mit dem passenden Lehrwerk und der fachlichen Unterstützung von Musiklehrern werden die angehenden Musikerinnen und Musiker begeistert und nachhaltig auf ihrem Wunschinstrument unterrichtet.

Details zum Infotag

Bläserklassen Gemeinschaftskonzert mit total sieben Bläserklassen im Januar 2016

Impressionen vom Infotag (klicken)

Seminar für aktive oder zukünftige Bläserklassenleiter

09. und 10. Februar 2018
in Weinfelden TG

Sie haben die Vorteile und das Potenzial dieses neuen Lehrkonzeptes bereits erfahren und leiten bereits eine Bläserklasse oder haben im Sinn bald damit zu starten.

Anhand des Lehrwerkes Essential Elements lernen die Workshopteilnehmer, wie ein Anfängerorchester aufgebaut, geleitet und (sehr wichtig!) bei Laune gehalten wird.

Ein Erwachsener der vielleicht erst mit 50 Jahren beginnt ein Instrument zu lernen, hat andere Voraussetzungen oder Gründe, wie er dies umsetzen möchte.  Somit sollte auch der musikalische Leiter gewisse Aspekte beachten und umsetzen.  Im Mittelpunkt steht das Verständnis der Methode, das Zusammenspiel von Instrumentalunterricht und Orchesterstunde, die Kenntnis über Schwierigkeiten für Anfänger an allen eingesetzten Instrumenten und das Kennenlernen der spielbaren Literatur.

Die vier Referenten haben während vielen Jahren Erfahrung im Umgang mit Musikern, Musikschülern oder im leiten von Bläserklassen gesammelt.

In diesem zweitägigen Seminar erfahren sie viele fachliche und pädagogische Tipps und Tricks, wie man mit einem Erwachsenenorchester bestehend aus lauter Anfängern effizient und selbstverständlich auch „spassorientiert“ arbeitet.

Programm Workshop 09./10 Februar 2018

Referenten-Team

Infobrief


Impressionen vom Workshop (klicken)

Start BK Kloten

Bläserklasse Zürcher Unterland der Stadtmusik Kloten
Am 9. Februar 2017 startete das Projekt Bläserklasse für Erwachsene. Punkt 20:00 Uhr begrüsste der Musikalische Leiter Marco Weber aus Weinfelden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Probelokal im Musikwerk in Kloten, alle ausgerüstet mit einem Blasinstrument und voller Tatendrang. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben noch nie ein Blasinstrument gespielt und sind auch der Harmonielehre nicht mächtig, sie konnten darum kaum warten bis es losging. In den nächsten zwei Jahren werden sie nun zu Musikantinnen und Musikanten ausgebildet.
In der ersten Stunde des Abends war eine Registerprobe angesagt. Die Registerlehrer übernahmen ihre Register und weihten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Tücken des Instruments ein und es wurde versucht, dem Instrument die ersten fünf Töne zu entlocken. In der zweiten Stunde kamen dann alle zusammen, um das in der Registerprobe Erlernte gemeinsam unter der Leitung von Marco Weber auszuprobieren. Es war einfach fantastisch, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in nur zwei Stunden schon gelernt haben.

Neustart Bläserklasse in Kloten

Projektdauer: Febraur 2017 bis Januar 2019

Anmeldung bis: 30. Dezemebr 2016

Probeort: Musikwerk Kloten

Organisator: Stadtmusik Kloten

Musikalische Leitung: Marco Weber, Bissegg

Informationen:  bei Marco Weber (Tel. 076 497 22 11)
oder unter: http://www.stadtmusik-kloten.ch/